Page 49

Aurich_81_03

47 Sammlungen Für jede Art von Sammlung (z.B. Straßensammlungen mit der Sammelbüchse, Sammlungen an der Haustür, etc.) benötigen die Sammler einen Ausweis. Lassen Sie sich diesen Ausweis zeigen, wenn Sie Zweifel an der Seriosität der Sammlung haben! Spenden Sie grundsätzlich nur bei Organisationen, die Sie kennen! Informationen erhalten Sie beim Ordnungsamt Ihrer Stadt oder Gemeindeverwaltung. Vorsicht bei Verkaufsveranstaltungen! „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!“ So fangen oft Briefe von (Werbe) Firmen an, die Sie zu einer Verkaufsveranstaltung einladen, meistens in eine Gastwirtschaft. Wie bei den häufig angebotenen sogenannten „Kaffeefahrten“, locken die Veranstalter mit Gewinnen, Geschenken oder Versprechungen. Wenn Sie an einer solchen Veranstaltung/Fahrt teilnehmen, überprüfen Sie unbedingt die Preise der dort angebotenen Waren. Sie sind oft überhöht und entsprechen nicht dem tatsächlichen Wert. Lassen Sie sich nie unter Druck setzen, etwas zu kaufen! Übrigens: Werbeverkaufsveranstaltungen müssen dem Ordnungsamt angezeigt werden. Sollten Sie Fragen zu einer solchen Veranstaltung haben, können Sie sich dort informieren! Widerrufsrecht bei Verträgen an der Haustür Ob an Ihrer Haustür, bei Veranstaltungen, Kaffeefahrten oder auf der Straße – bei unterschiedlichsten Gelegenheiten können Fremde Sie veranlassen, eine geschäftliche Erklärung abzugeben. In solchen Fällen spricht man von „Haustürgeschäften“. Geschäfte, die auf solche Weise zustande kommen, können Sie innerhalb von zwei Wochen schriftlich widerrufen – auch Versicherungen. Das geht immer ohne Angabe von Gründen und gilt für Verträge über Ratenkauf und Ratenlieferung (z.B. Zeitschriftenabonnements), Werk- und © Burkard Vogt/www.pixelio.de


Aurich_81_03
To see the actual publication please follow the link above