Page 89

Aurich_81_03

87 Fahrdienste und Parkerleichterung Rollstuhlfahrer mit dem Merkzeichen „aG“ im Schwerbehindertenausweis und Personen mit vergleichbarer Behinderung, die ein öffentliches Verkehrsmittel auch mit Hilfe einer Begleitperson nicht benutzen können und in deren häuslichem Familienkreis kein eigenes Kraftfahrzeug zur Verfügung steht, haben die Möglichkeit, den Behindertenfahrdienst in Anspruch zu nehmen. Für Rollstuhlfahrer stehen teilweise Spezialfahrzeuge zur Verfügung. Parkerleichterung aus gesundheitlichen Gründen, der so genannte Parksonderausweis, kann von Schwerbehinderten mit einer außergewöhnlichen Gehbehinderung und Blinde formlos und kostenfrei bei ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung beantragt werden. Vorzulegen ist der Schwerbehindertenausweis oder Feststellungsbescheid. Ambulante Pflegedienste Wenn Sie krank oder pflegebedürftig sind und zu Hause gepflegt werden möchten, können Sie auf die Hilfe eines ambulanten Pflegedienstes zurückgreifen. Dieser kann auch zur Unterstützung und Entlastung der pflegenden Angehörigen in Anspruch genommen werden.


Aurich_81_03
To see the actual publication please follow the link above