Page 93

Aurich_81_03

Nähere Informationen zum Thema ehrenamtliche Demenzbegleitung erhalten Sie unter Tel.: 04931 924 189. 91 ausbleibt, wird auf jeden Fall nach Ihnen geschaut. Hausnotrufsysteme werden gemietet. An Kosten fallen neben einer einmaligen Anschlussgebühr monatliche Gebühren an. Bei Pflegebedürftigen (ab Pflegestufe I) übernimmt die Pflegeversicherung diese Gebühr. Ggf. kommt auch eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder den Sozialhilfeträger in Betracht. Es gibt auch gewerbliche Anbieter von Notrufsystemen, die neben dem klassischen Hausnotruf eine Kombination mit mobilen Notruf- und weiteren Sicherheitssystemen anbieten – nicht nur zugeschnitten auf die speziellen Belange von Senioren, sondern auch für alle anderen Interessenten. Ob Paare oder Familien, ob jung oder alt, ob aktiv oder häuslich: die modularen Notrufsysteme passen sich der individuellen Lebenssituation an und bieten in jeder Situation schnelle und Hilfe. Zum Beispiel bei Unfällen im privaten Bereich genügt ein Knopfdruck, um umgehend mit der Tag und Nacht erreichbaren Notrufzentrale oder mit einem Angehörigen verbunden zu werden. Auf Wunsch kann der Hausnotruf auch mit einem Schlüssel- und Einsatzdienst kombiniert werden. Bei Abwesenheit sorgen funkgesteuerte Rauch- und Bewegungsmelder in Haus oder Wohnung dafür, dass dem Hab und Gut nichts passiert. Nach der persönlichen Beratung erfolgt die Installation und Anleitung durch erfahrene Mitarbeiter des Unternehmens. Bei Bestehen einer Pflegestufe wird Hilfe bei der Antragstellung zur Kostenübernahme für einen Hausnotruf durch die Pflegekasse angeboten. Netzwerk Demenz Das Netzwerk Demenz für den Landkreis Aurich ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen, Diensten, Organisationen und privaten Personen im Landkreis Aurich. Es wird von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. unterstützt. Das Netzwerk Demenz für den Landkreis Aurich … • unterstützt Menschen, die von Demenz betroffen sind, • bietet konkrete Hilfen sowie eine vernetzte Beratung, • verbessert die Angebotsstruktur, • organisiert gemeinsame Veranstaltungen, • tauscht sich regelmäßig fachlich aus, • macht auf das Thema „Demenz“ („Weg vom Geist“ oder „ohne Geist“) aufmerksam. Wir unterstützen Sie … • bei dem Umgang mit der Erkrankung • durch eine individuelle, vertrauliche und kostenfreie Beratung. Netzwerk Demenz Mehrgenerationenhaus in Norden. Tel.: 04931 924202


Aurich_81_03
To see the actual publication please follow the link above